Lernen und Entdecken

Arbeitskreis

Die Initiative „Lippe zirkulär“ entwickelt praxisbezogene Weiterbildungsmodule zur zirkulären Wertschöpfung. Es soll ein modulares Weiterbildungsangebot entstehen, das sich an Kita- und OGS-richtet, die Kinder zwischen 5 und 12 Jahren betreuen. Ziel könnte es sein, dass am Beispiel der Themen Akustik und Licht zirkuläres Denken trainiert und neue Impulse gesammelt werden, um Kreislaufprozesse in die pädagogische Arbeit zu integrieren.

Der Arbeitskreis „zirkuläre Bildung“ der Geschäftsstelle Lippe zirkulär möchte ein Programm/Zirkeltraining initiieren, das sowohl den Erzieher:innen als auch Kindern das große Thema „zirkulärer Wertschöpfung“ an konkreten, lebensnahen und essenziellen Themen hier „Akustik“ und „Licht“ näherbringt.

Wohlbefinden und Gesundheit

Die beiden Themen „Akustik“ und „Licht“ sind von zentraler Bedeutung für das Wohlbefinden und die Gesundheit des Menschen. Häufig ist es in Kitas und Schulen nicht nur aufgrund der räumlichen Gegebenheiten, sondern auch aufgrund des eigenen Verhaltens sehr laut. Lichtverhältnisse können sich positiv auf den Gemütszustand und unsere Konzentration auswirken oder im schlechtesten Fall sogar Schlafstörungen hervorrufen.

Ziel ist es Mittel für die Entwicklung eines Weiterbildungskonzeptes zu beantragen und somit einzelne praxisbezogene Bildungsmodule auszuarbeiten, die (im ersten Schritt) Kita- und Hortbetreuer*innen darin bestärken, zirkuläre Prozesse in ihrer Einrichtung umzusetzen und ihnen die entsprechenden Werkzeuge dafür in die Hand zu geben.

Ressourcenbewusst

Dabei gehen wir immer vom Menschen aus. Ich als selbstwirksames Individuum kann meine Umwelt gestalten. Entweder für mich alleine, mit meinem Gegenüber und in einer Gruppe oder aber außerhalb einer Gruppe als Einflußnehmende/r. Dabei kann ich die Rolle des Kitakindes/Schülers oder die Rolle des Erziehers einnehmen. Beide Positionen sind möglich. Wichtig ist dabei, dass wir immer schauen: Wie können wir Akustik- und Lichtprozesse möglichst positiv für uns gestalten? Wie können sie für uns nützlich und gewinnbringend sein und dabei möglichst keine Ressourcen aus der Umwelt verbrauchen?

Für die globale Perspektive allgemein und bezogen auf die Themenbereiche Licht und Akustik könnten beide Themen unter dem Fokus „hier und anderswo“ zirkulär gedacht werden. Mögliche Beispiele, die für die Kita und Ganztagsbetreuung sollten hier konkrete Themenvorschläge bzw. Lernziele für ein Zirkeltraining aufzeigen. Denn globales Lernen versteht sich als „pädagogische Antwort auf die Anforderungen, denen wir uns durch die Globalisierung aller Lebensprozesse stellen müssen. ….  (Es) stellt eine Verbindung zwischen weltumspannenden Zusammenhängen und dem eigenen Leben her“. Ich werfe einen Stein ins Wasser und die Wellen breiten sich kreisförmig aus. Im besten Fall sollen Kinder (ebenso wie Erwachsene) sich als Akteure in einer von ihnen mitgestaltbaren Welt erleben, die es mit Respekt und Achtsamkeit zu behandeln gilt.

Zeichnung von dem Kreislauf Licht - Photosynthese eines Baumes

Weitere Beiträge

Uncategorized

Lippe zirkulär ausgewählt als Fallbeispielregion

Das europäische Zentrum für Wirtschaftsforschung und Strategieberatung Prognos in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ländliche Strukturforschung FaM realisieren ein Forschungsvorhaben zum Thema „Systemische Kreislaufwirtschaft in der ländlichen Entwicklung“. Ziel des

Mehr lesen»
Projekte

Hannovermesse 2022

Die Geschäftsstelle Lippe zirkulär ist bei der Hannovermesse 2022 dabei! Hier unser Infoflyer und erste Eindrücke unseres Messeauftritts. Updates über die Woche auf unserem Instagram-Account @lippezirkulär.

Mehr lesen»
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors