Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Förderung von zirkulärem Denken und Handeln bei Grundschulkindern am Beispiel von Licht und Raum

31. August I 9:00 - 16:00

AWO Weiterbildung Bildungsmodule für Erzieher und Mitarbeiter:innen der OGS

AWO-Zentrum Moorwiese, Hermannstraße 10, Enger

8 UStd., 1 Termin, 80,00 Euro
Kursnummer 21.62.180
|Anmeldung erforderlich

Kinder lernen durch Versuch und Irrtum, mit großer Offenheit für die Wirkung in einer dynamisch belebten Welt. Das, was getan wird, wird über zirkuläre Rückmeldungen in seinen Auswirkungen wahrgenommen, was zu neuen Erkenntnissen über den Lerngegenstand führt.
Die Fortbildung lädt ein zum spielerischen, fantasievollen Denken und praxisbezogenen Ausprobieren in Kreisläufen.
Im ersten Schritt zeigen wir, wie zirkuläres Denken im Alltagshandeln identifiziert und umgesetzt werden kann. Mittels einfacher Fragen wie: „Was ist Licht? Welches Licht macht munter? Welches Licht hilft beim Einschlafen?“ oder mit Blick auf das gemeinsame Wohlbefinden: „Wann fühle ich mich wohl?“ entsteht ein lebendiger Diskurs, der lebensnah und realistisch entwickelt, wie eine Kreislaufführung unser aller Leben verbessert. Im zweiten Schritt erhalten Sie Materialien an die Hand und überlegen, wie, basierend auf Ihrem pädagogischen Know-how, eigene zirkuläre Lernstationen für OGS Kinder aussehen könnten.
Der Prozess wird mit einer bunten Auswahl erlebnispädagogischer Übungen und nachhaltiger Hilfestellungen begleitet.

Birgit Essling, Dipl. Medien- und Kommunikationstrainerin
Joachim Wolf, zert. Erlebnispädagoge (Intern. Adventure Park Association e.V. IAPA)

Details

Datum:
31. August
Zeit:
9:00 - 16:00
View Veranstaltung Website

Veranstaltungsort

AWO-Zentrum Moorwiese, Hermannstraße 10, Enger

Veranstalter

Anmeldung über die Geschäftsstelle Lippe zirkulär per E-Mail: B.Essling@kreis-lippe.de